GM Kanuvermietung & Bootsservice
Etziner Dorfstraße 1 | 14669 Ketzin | 0176 / 74 96 83 83

WILLKOMMEN

Kanuvermietung & Bootsservice


die Nr. 1 auf der Havel

BeyondSurfing Award 2020

Auszeichnung zum BeyondSurfing Award 2020


Ausleihservice für

Kanu Canadier und Kajaks auf der Havel


Unser Kanuverleih & Bootsservice befindet sich in Etzin in direkter Nähe zur Stadt Ketzin an der unteren Havel (Niederhavel) etwa 30 km westlich von Berlin.

In der schönen Gegend können Wasserwanderer die wasserreiche Natur mit dem Kanu erschließen.

Unsere 4er Kanu Canadier sowie 1er, 2er und 3er Kajaks können einzeln oder durch Gruppen ausgeliehen werden.

In unseren Canadiern finden bis zu 40 Personen Platz und undere Kajaks bieten Platz für 22 Personen.

Alle Boote bieten jede Menge Stauraum für Gepäck oder z.B. auch für einen Hund.

Durch den geringen Tiefgang sind sie wenig windanfällig und werden gern für Ausflüge oder Touren tageweise gebucht.

Zum Verleih der Boote gehören selbstverständlich Paddel, Staufässer für das GepäckSchwimmwesten, Spritzdecken und Kartenmaterial.

Bei Bedarf können Zelte, Schlafsäcke und sonstige Ausrüstung oder Gegenstände hinzugebucht werden.

Preistafel Anfragen / Buchen


Einsetz- und Rückholservice


Egal in welche Richtung, unser Einsetz- und Rückholservice gibt Ihnen den Freiraum. So können Sie alle Boote ab einem beliebigen Ort der unteren oder oberen Havel buchen.
Wir sorgen dafür, dass Mitfahrer, Gepäck und Boote am gewünschten Ort eingesetzt oder zurückgeholt werden.

Fragen Sie uns an!


Kanurevier


Die obere Havel beginnt bei Kratzeburg und führt etwa 120 Kilometer stromabwärts bis Berlin. Da kaum Strömung vorhanden ist, lässt sie sich problemlos in beide Richtungen mit dem Kanu befahren.
Die obere Havel ist amGewässernetz von Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern angeschlossen. Touren lassen sich somit bequem erweitern oder kurzfristig ändern. Die Umgebung ist ursprünglich und dünn besiedelt. Die Havel führt auf diesem Wege durch zahlreiche Seen.

Die untere Havel beginnt in Berlin und verlässt die Stadt südwestlich, um das Land Brandenburg zunächst in Richtung Westen (Potsdam und Werder) zu durchfließen. Bei der Stadt Brandenburg knickt der Flußlauf in Richtung Norden, um in Havelberg/Sachsen-Anhalt in die Elbe zu münden.
Diebefahrbare Länge der Havel von Berlin-Spandau bis Havelberg beträgt etwa 150 Kilometer, wobei dem Fluss unzählige kleinere und größere Seen sowie Altarme und Zuflüsse angeschlossen sind. Dies macht den Flusslauf zu einem reizvollen und interessanten Kanurevier.

Die Untere Havel ist auch für Familien, Schülergruppen und Anfänger zur Erkundung geeignet und damit ein schönes Ausflugsziel in Hauptstadtnähe.